Heft 3 / 2000:
Billig und Gerecht?
Verfahren zwischen Rechtsstaatlichkeit und Effizienz
xxx

Zum ersten Artikel des Schwerpunkts Zum ersten Artikel des Forums Zur Rubrik Recht kurz Zum Sammelsurium Zur Rubrik Politische Justiz Zur BAKJ-Seite
BAKJ
Bundesarbeitskreis kritischer Juragruppen
 

Verfassungsschutzbericht 99

Der BAKJ hat durch einen Brief an Innenminister Schily gegen die Erwähnung der JungdemokratInnen/ Junge Linke, der VVN-BdA, der Marx-Engels-Stiftung und der Gesamthochschule Wuppertal als "verfassungsfeindliche" Organisationen im Verfassungsschutzbericht 99 protestiert. Den Organisationen wird vorgeworfen, antifaschistische, antirassistische, antimilitaristische und gegen staatliche Repression gerichtete Politik zu betreiben. Besonders da die angeführten Tatsachen keine Begründung liefern, diese Gruppen als Verfassungsfeinde zu kriminalisieren, wird erneut der Verdacht genährt, dass der Bericht als Instrument im Kampf gegen unliebsame politische Opposition genutzt wird.

PM-Bündnis

Wir sind vor kurzem dem Bündnis für das allgemeinpolitische Mandat der Asten (PM) beigetreten. Wer sich darüber informieren will: http://userpage.fu-berlin.de/astafu/

Sprecherinnen gesucht

Der BAKJ sucht neue Sprecherinnen, denn Tessa und Verena hören im Sommer aufgrund ihrer Auslandsaufenthalte auf. Also, liebe BAKJ-Frauen, fühlt Euch angesprochen und meldet Euch beim SprecherInnenrat!

Kampagne zur Jura-Ausbildungsreform

In den nächsten Wochen startet der BAKJ zusammen mit seinen Bündnisorganisationen eine bundesweite Plakat- und Flugi- Kampagne gegen die geplante Jura-Ausbildungsreform. Dabei sind wir auf die Unterstützung der BAKJ-Gruppen und aller anderen Interessierten angewiesen. Infos unter: www.bakj.de.

Sommerkongress 2000 in Berlin

Und noch mal: Vom 30.Juni bis 2.Juli 2000 findet in der HU Berlin der BAKJ- Sommerkongress mit dem Titel "Befreiung durch Recht- die Hoffnung stirbt zuletzt" statt. Infos unter: www.bakj.de.